Siemens NX – TE Toolbox – Neoapps GmbH

TE Toolbox – Optimierte Prozesse in NX

In der Konstruktion werden Einzelteile und Baugruppen konstruiert. Von diesen werden Zeichnungen erstellt, auf denen fertigungsrelevante Informationen abgelegt werden (Toleranzen, Oberflächenbeschaffenheiten, Form und Lageinformationen).

Nachfolgende Prozesse müssen wieder auf solche Daten zugreifen und nicht selten wird wieder alles neu ein- bzw. abgetippt. Der Ansatz der TE Toolbox macht Schluss damit:

Durch das Konstruieren mit Technischen Elementen (TEs) können alle Informationen für beliebige, nachfolgende Prozesse direkt am Modell erfasst werden. Sie müssen daher später nicht in zeitaufwendiger und fehleranfälliger Nacharbeit erneut eingegeben werden.

Die TE Toolbox ist eine Sammlung von Werkzeugen im CAD/CAM System NX, mit denen eine komplette Konstruktion aufgebaut wird.

Anders als mit klassischen Formelementen werden diverse Meta-Informationen an die einzelnen Technischen Elemente (TEs) gehängt, die später bei Änderungen, Visualisierungen oder anderen nachgeschalteten Prozessen ausgewertet werden können.

Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Erzeugung von Messmaschinen Programmen für die Qualitätssicherung und NC-Programmen für die Fertigung.

illu_tetoolbox_1
NX: Mit freundlicher Genehmigung von Voith Turbo GmbH & Co. KG

Situationsanalyse:

Die innerhalb eines CAD Systems vorhandenen Informationen liegen meist in einer nicht oder nur wenig strukturierten Form vor.

Nachfolgende Prozesse in den Bereichen Kalkulation, Planung, Fertigung und Qualitätssicherung haben einen hohen, bei Änderungen oft mehrfach zu erbringenden, manuellen Aufwand, um Ihre Aufgaben zu erledigen.

Es existiert meist keine eindeutige und über alle Prozesse hinweg durchgängige Kennzeichnung von Merkmalen. Die Kommunikation intern zwischen den verschiedenen Bereichen und extern mit Lieferanten ist meist zeitintensiv und oft fehlerbehaftet.

Es existieren keine standardisierten Schnittstellen zum Übertragen der vollständigen Information aus dem CAD. Existierende Softwarelösungen unterstützen meist nur abgegrenzte Prozesse in Teilbereichen. Verfügbare Lösungen zur bereichsübergreifenden Optimierung von Prozessen werden oft noch nicht genutzt.

Idee:

Strukturiertes Aufbereiten und Erweitern von CAD-Informationen, um diese in optimierter Form für die nachfolgenden Prozesse zur Verfügung zu stellen.

illu_tetoolbox_2
NX: TE Toolbox Screenshot

Lösung:

Konsequente Nutzung der Siemens NX – Technologien (UDF, Synchronous, …), um Informationen bereits bei der Entstehung im CAD System in strukturierter Form zu erzeugen.

Einführung einer Systematik zur eindeutigen Kennzeichnung und Zuordnung aller Merkmale eines Produktes sowie die Entwicklung der erforderlichen, standardisierten Schnittstellen zur Übertragung der Informationen.

Entwicklung von SW-Lösungen zur effektiven Aufbereitung und prozessübergreifenden, automatisierten Weiterverarbeitung der Daten.

Vorteile:

Automatische Messmaschinen-Programme sowie teilautomatische NC-Programme. Ein durchgängiger und änderungsstabiler Prozess sowie eine Kostenersparnis ca. 65% (bis zu 80% i. d. Folgejahren)

TE Toolbox Stempelmodul

Zur Erzeugung von Stempeln auf der Zeichnung zum einfachen Identifizieren der TEs durch den Anwender beinhaltet die TE Toolbox ebenfalls ein geeignetes Modul.

Dieses Stempelmodul ist eine speziell konfigurierte Version der Prüfplan-Software. Die Prüfplan-Software stempelt hier jedoch keine Merkmale, sondern vielmehr werden die auf der Zeichnung sichtbaren TEs mit einem Stempel versehen.

illu_tetoolbox_3
TE Toolbox – Mit freundlicher Genehmigung von Voith Turbo GmbH & Co. KG

Die Referenznummern in den Stempeln werden nicht neu (und zufällig) generiert, es werden vielmehr die intern vergebenen Nummern der TEs verwendet. Dadurch wird bewerkstelligt, dass die Nummer eines TEs auch nur diesem einen TE zugeordnet wird und auch für Folgeprozesse eindeutig ist.

Nach dem Löschen des TEs kann diese Nummer nicht neu vergeben werden. Somit werden Missverständnisse bei der internen Kommunikation auf ein Minimum reduziert.

Entgegen der herkömmlichen Version des Prüfplans ist es im Kontext der TE Toolbox möglich, mehrere Stempel mit derselben Nummer zu haben. Ein TE, das in mehreren Ansichten zu sehen ist, wird auch in jeder Ansicht mit einem Stempel versehen.

Mittels eines speziell angepassten Zoomdialogs lässt sich sehr einfach ein TE in den verschiedenen Ansichten lokalisieren.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Prozessdurchgängigkeit
  • Generierung Messmaschinenprog
  • Generierung CAM Daten (Siemens NX CAM)
  • Zeitersparnis
  • Toleranzmitte per Knopfdruck

Systemvoraussetzungen:

  • Windows
  • ab NX5

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie weitere Fragen zu unserem Plugin Prüfplan haben, beraten wir Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Rufen Sie uns jetzt einfach an
Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht
Sie brauchen eine individuelle Siemens NX Erweiterung?

Wenn Sie eine Siemens NX Erweiterung benötigen, die ganz speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, sind Sie bei neoapps genau richtig. Kontaktieren Sie uns einfach – gemeinsam finden wir eine Lösung.

Mit über 16 Jahren Erfahrung in der Siemens NX Softwareentwicklung erstellen wir für Sie maßgeschneiderte Siemens NX Erweiterungen.

Mehr Informationen finden Sie im Bereich Siemens NX Programmierung.